Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schweigers "Schutzengel" fliegt an Chartspitze

Schweigers "Schutzengel" fliegt an Chartspitze

Archivmeldung vom 01.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
"Schutzengel" Kinoplakat
"Schutzengel" Kinoplakat

Rund eineinhalb Jahre sind vergangen, seitdem Til Schweiger in "Kokowääh" zu sehen war. Insgesamt 4,3 Millionen Menschen lockte die Komödie 2011 in die Kinos. Jetzt folgt "Schutzengel", in dem Schweiger eine ganz andere Seite zeigt: Er muss als Personenschützer Max die junge Nina (Luna Schweiger) vor fiesen Killern beschützen. In den offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von media control, steigt der Action-Thriller direkt auf Platz eins ein. Nach vorläufigen Angaben wurden rund 159.000 Tickets gelöst.

Milla Jovovichs Auftritt als Zombiekillerin Alice verfolgten zwischen Donnerstag und Sonntag rund 133.000 Zuschauer. "Resident Evil 5: Retribution" rutscht an die zweite Stelle.

Der Chaos DadAuf Rang drei kämpft ein seit 30 Jahren verheiratetes Paar um seine Beziehung. Während Kay (Meryl Streep) jeden Ratschlag dankbar annimmt, versteckt sich Arnold (Tommy Lee Jones) hinter unsichtbaren Mauern. Ob die beiden wieder zusammenfinden, erfuhren 99.000 Kinogänger, die sich "Wie beim ersten Mal" am Startwochenende ansahen.

Adam Sandler als hoffnungsloser Anhänger der 1980er-Jahre, der statt eines guten Vaters lieber Berufsjugendlicher wäre? Das erwartet die Besucher von "Der Chaos-Dad". 67.000 Filmfreunde entschieden sich für die ungewöhnliche Vater-Sohn-Beziehung zwischen Donny (Sandler) und Todd (Andy Samberg) und hieven die an "Hangover" erinnernde Komödie auf Platz fünf.

Quelle: media control

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte edamer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige