Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Schauspieler Joachim Król: "Ich bin nicht der Typ für Partygetümmel"

Schauspieler Joachim Król: "Ich bin nicht der Typ für Partygetümmel"

Archivmeldung vom 19.08.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.08.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Joachim Król beim Tatort-Dreh, 2013
Joachim Król beim Tatort-Dreh, 2013

Foto: joho345
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Joachim Król (57), bekannt aus Kinoerfolgen wie "Der bewegte Mann" oder als Frankfurter "Tatort"-Kommissar, lebt mit seiner Frau in Köln und ist jetzt ab Ende September im Schauspielhaus Stuttgart im Drama "Szenen einer Ehe" zu sehen. Auf die Frage, wie er mit den vielen beruflichen Terminen umgehe, antwortet er: "Ich bin nicht gerade der Typ für Partygetümmel. Ich entferne mich gerne vom Gedränge. Was private Feiern angeht: Acht Leute sind eine gute Grundlage für einen kultivierten Abend mit einem schönen Essen."

Gefragt, worüber er staunen kann, muss er lange überlegen: "Ich staune darüber, dass es mir nicht liegt, einfach draufloszureden. Das ist ein Problem. Ich muss erst mal warm werden, brauche bestimmt 14 Tage, um Vertrauen zu fassen."

Auf die Bühne in Stuttgart und Kollegin Astrid Meyerfeldt freut er sich sehr: "Wir sind ein gutes Team. Sie ist groß, laut, ausdrucksstark, während ich eher psychologisch an die Dinge rangehe. Gegensätze ziehen sich ja an. Das sind die spannendsten Konstellationen - auf der Bühne und im Leben."

Quelle: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE (ots)

Anzeige: