Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Wenders zu stern.de: Amerikaner sind Könige im Verdrängen

Wenders zu stern.de: Amerikaner sind Könige im Verdrängen

Archivmeldung vom 19.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Für Regisseur Wim Wenders sind die Amerikaner "unglaubliche Könige im Verdrängen oder im Lügen". In einem Gespräch mit stern.de, dem Internet-Angebot des Magazins stern, sagte er, die perverse Situation in Amerika sei derzeit, dass die Familien-Diskussion alles übertünche.

"Zu Hause reden die Leute über Verhütung und Schwulen-Ehe – und über die Werte, die von dieser rechten fundamentalistischen Regierung proklamiert werden. Nur vor diesem Hintergrund können die ein Verbrechen wie den Irak-Krieg vertuschen, weil zu Hause keiner darüber redet."

Angesprochen auf das Männerbild in seinem neuen Film "Don’t Come Knocking" sagte Wenders, dass viele Männer noch immer eine "gewisse Konfliktscheu" hätten – "mich eingeschlossen". Wie die meisten Männer, die er kenne, sei auch er eigentlich eher dafür, etwas auszusitzen. Frauen dagegen seien sehr konfliktbereit, "zum Teil schon fast neurotisch konfliktlustig". Wenders zu stern-de: "Wenn man Zoff hat, können Frauen das nicht auch nur eine Minute im Raum stehen lassen. Das muss raus. Jeder Mann holt erst einmal eine Minute lang Luft, raucht eine Zigarette und sagt dann: Diesen Anruf, diese Konfrontation, das mach' ich morgen. Frauen haben eine andere Konfliktbereitschaft als Männer. Und die drei Frauen im Film legen diese auch alle auf sehr verschiedene Weise an den Tag."

Quelle: Pressemitteilung stern.de

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte surren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige