Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien SPD-Vize Ralf Stegner zu kress: "Medien lassen Populisten zu viel durchgehen"

SPD-Vize Ralf Stegner zu kress: "Medien lassen Populisten zu viel durchgehen"

Archivmeldung vom 06.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ralf Stegner Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Ralf Stegner Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Deutsche Medienmacher sollten sich im Umgang mit Populisten ein Vorbild an ihren amerikanischen Kollegen nehmen, sagt Ralf Stegner im Interview mit dem Mediendienst kress.de.

"Der Umgang mit den Populisten ist oft wenig professionell oder selbstbewusst - nicht selten allzu wenig konsequent bei der journalistischen Zurückweisung des Postfaktischen", beklagt Stegner. Der Politiker ist stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Mehr auf kress.de, dem Mediendienst: http://nsrm.de/-/43g

Quelle: kress.de (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte slick in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige