Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien ARD-Intendaten beschließen Einführung einer App für "Das Erste"

ARD-Intendaten beschließen Einführung einer App für "Das Erste"

Archivmeldung vom 05.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
ARD - Das Erste
ARD - Das Erste

Die Intendantinnen und Intendanten der ARD haben grünes Licht für die Einführung einer Das-Erste-App gegeben. Die Anwendungssoftware soll den Usern einen Direktzugriff auf den mobilen Programmführer sowie auf Videos und den Livestream des Ersten bieten. Zusätzlich werden Features, wie z. B. eine Erinnerungsfunktion, angeboten.

Die kostenfreie App soll in circa vier Wochen im Apple App Store, im Google Play Store und im Microsoft Store verfügbar sein. Seit dem 3. Januar 2013 steht "Das Erste" als Livestream online zur Verfügung. Mittlerweile kann über die Das-Erste-Mediathek das komplette Programm abgerufen werden. So wird seit Start der Rückrunde auch die "Sportschau" mit Berichten von der Fußball-Bundesliga gestreamt. Ausgenommen sind aus urheberrechtlichen Gründen allein einige ausländische und ältere Spielfilme und Musiksendungen. Der Livestream verzeichnete im Januar durchschnittlich mehr als 400.000 Abrufe pro Woche.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte umbau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige