Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Berlinale: Goldener Bär geht an "Black Coal, Thin Ice" von Diao Yinan

Berlinale: Goldener Bär geht an "Black Coal, Thin Ice" von Diao Yinan

Archivmeldung vom 17.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Berlinale: Bären-Statuette
Berlinale: Bären-Statuette

Foto: User:Havang(nl)
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei den 64. Internationalen Filmfestspielen in Berlin hat der Film "Black Coal, Thin Ice" von Regisseur Diao Yinan den Goldenen Bären gewonnen. Der Silberne Bär mit dem Großen Preis der Jury ging an den Film "Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson.

Der Preis für die Beste Regie an Richard Linklater (Boyhood). Als Beste Darstellerin wurde Haru Kuroki ausgezeichnet (The Little House). Prämiert als Bester Darsteller wurde Liao Fan (Black Coal, Thin Ice). Den Preis für das beste Drehbuch erhielt Dietrich Brüggemann für den Film "Kreuzweg". Der Alfred-Bauer-Preis ging in diesem Jahr an Alain Resnais (Aimer, boire et chanter).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schief in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen