Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Deutschlandweite Kinosaalversteigerung für in Not geratener Künstler

Deutschlandweite Kinosaalversteigerung für in Not geratener Künstler

Archivmeldung vom 01.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Cineamo GmbH Fotograf: Aaron Farnschläder
Bild: Cineamo GmbH Fotograf: Aaron Farnschläder

Am Donnerstag, 01. Juli, startet die deutschlandweite Kinosaalversteigerung #CineastenHelfen zugunsten der Coronakünstlerhilfe. Pünktlich zur Wiedereröffnung der Kinos in Deutschland. Zwölf ausgewählte Kinobetriebe wollen diejenigen Künstler*innen finanziell unterstützen, die wirtschaftlich besonders stark unter der Corona-Pandemie leiden mussten.

Initiator der Aktion ist das Startup Cineamo aus Würzburg, die eine Mitmach-Kino-App entwickelt haben. Spendenerlöse gehen zu 100 Prozent an die Coronakünstlerhilfe zur Unterstützung von Kunstschaffenden, die aufgrund von Covid-19 in eine finanzielle Notlage geraten sind. Die zwölf ausgewählten Kinos nutzen die Chance, das Comeback der Kinobranche zu feiern und das besondere Erlebnis des ersten Kinobesuches nach dem Lockdown für den guten Zweck auf eBay für Charity zu versteigern.

In einem einfachen Anmeldeverfahren konnten sich seit dem 08. Juni Kinobetriebe für die Teilnahme registrieren. Anschließend tagte die siebenköpfige Jury aus Coronakünstlerhilfe, STUDIOCANAL sowie Cineamo und wählte insbesondere nach geografisch gleichmäßiger Verteilung diejenigen Kinos aus, die im Rahmen dieser Aktion je eine Kinovorstellung in einem Kinosaal versteigern. Der Filmverleih STUDIOCANAL unterstützt die Aktion und stellt den Film für die Veranstaltung kostenfrei zur Verfügung.

Die Initiatoren hoffen, dass viele Cineasten, aber auch zahlreiche namhafte Unternehmen vor Ort die Kinosaalauktion unterstützen und mitbieten. Die Gesamtorganisation wird von dem noch jungen Startup Cineamo gestemmt, das erst wenige Monate vor der Pandemie gegründet wurde. "Kinos hatten es sehr schwer in den letzten Monaten, aber die meisten sind glücklicherweise recht gut durch diese Krise gekommen. Nun sollten wir an die denken, die weniger Glück hatten", so Stefan Farnschläder, einer der beiden Geschäftsführer von Cineamo.

"Die Spendenauktion erzählt die Geschichte einer Pandemie, die eine Kulturbranche erstarren ließ", meint Kersten Neubert, der das Projekt für Cineamo vorantreibt. Das Kino als Ganzes steht mit #CineastenHelfen Kunstschaffenden solidarisch bei und nutzt seine Aufmerksamkeit zur Unterstützung der vergessenen Künstler*innen. Ebenfalls Teil dieser Geschichte sind die kulturbegeisterte Gesellschaft sowie privilegierte Unternehmen, die mit ihren Spenden Gutes tun können.

Welche Kinos sind dabei?

  • Cineplex Aichach
  • Cineplex Baunatal
  • Sputnik Kino Berlin
  • Burg Theater Burg bei Magdeburg
  • Cineworld Mainfrankenpark in Dettelbach bei Würzburg
  • KINOPOLIS Gießen
  • Cineplex Capitol Kassel
  • metro Kino im Schloßhof Kiel
  • Cinenova Köln - Cineplex Leipzig
  • FORUM Offenburg
  • Kommunales Kino Pforzheim

Was wird versteigert?

Ein privates, exklusives Kinoevent in jedem der zwölf ausgewählten Kinos wird Gegenstand der Auktionen sein. Unternehmen und Kinofans ersteigern so ihren eigenen Kinosaal zum Wunschtermin. Die Auktionsgewinner wählen ihren Wunschfilm aus einem von STUDIOCANAL bereitgestellten Angebot aus. Filmauswahl, Terminabstimmung und weitere Kommunikation zwischen Kino und dem Auktionsgewinner erfolgt schnell und einfach über die Cineamo-Plattform inkl. Smartphone-App.

Wer erhält die Spenden?

Der Gesamterlös der Aktion kommt der Initiative #coronakuenstlerhilfe zugute. Gesammelte Spendengelder werden über den gemeinnützigen Verein "1st class session-Artist Support-e.V." treuhändisch verwaltet und an bedürftige Künstler*innen verteilt. Dieser mildtätige Verein dient ausschließlich dem Zweck, Künstler*innen, die insbesondere durch die aktuelle Pandemie unverschuldet in Notlage geraten sind, finanziell zu unterstützen. 100% der Erlöse kommen bei der Coronakünstlerhilfe an. In ihrer Sache wird die Coronakünstlerhilfe unterstützt durch ihr Netzwerk aus unzähligen Stars und Künstler*innen.

Wann finden die Auktionen statt?

  • 01.07. - 11.07.21: Laufzeit von zehn Auktionen auf eBay für Charity
  • 12.07. - 22.07.21: Laufzeit von zwei Auktionen auf eBay für Charity (Berlin und Kiel)
  • 12.07. - 31.07.21: Durchführung der ersteigerten, exklusiven Kinoevents
  • ab 01.08.21: Berichterstattung über Gesamtspendensumme
  • Die Auktionen finden sich unter cineamo.com/cineastenhelfen.

Quelle: Cineamo GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte xuzhou in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige