Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Wissenschafts-Journalist Dirk Steffens: "Es ist alles noch viel schlimmer, als wir denken."

Wissenschafts-Journalist Dirk Steffens: "Es ist alles noch viel schlimmer, als wir denken."

Archivmeldung vom 06.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/Gruner+Jahr, BARBARA"
Bild: "obs/Gruner+Jahr, BARBARA"

In der aktuellen Ausgabe der BARBARA mit der Fragestellung "Noch kurz die Welt retten?", die ab sofort im Handel erhältlich ist, trifft Barbara Schöneberger den Wissenschafts-Journalisten und TV-Moderator Dirk Steffens.

Über die Zukunft unserer Erde äußert er sich nicht gerade optimistisch: "Wenn man die ganze Wahrheit über den Zustand der Welt kennt, muss man leider feststellen: Es ist alles noch viel schlimmer, als wir denken und extrem mutig von uns Menschen, unsere Lebensgrundlagen zu zerstören, ohne einen Plan zu haben, wovon wir danach leben wollen. Das ist ungefähr so, als wenn du ein Flugzeug besteigst, um über das Meer zu fliegen, aber gar nicht weißt, ob du auf der anderen Seite irgendwo landen kannst."

Trotzdem möge er die Hoffnung nicht ganz aufgegeben: "An dieser Stelle ist Optimismus Pflicht. Wenn wir sofort loslegen, reicht vielleicht eine Pille zur Heilung. Später wird wohl eine Amputation nötig sein. Je länger wir warten, desto schmerzhafter wird die Therapie." Und: "Wir Menschen sind ja eine lernfähige und erfinderische Spezies. Die Frage ist nur, ob wir zuvor die Hälfte der Arten ausrotten, den Planeten verwüsten und uns selbst in Verteilungskriegen um die letzten Ressourcen zerfleischen."

Quelle: Gruner+Jahr, BARBARA (ots)


Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte berief in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige