Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien WDR 2 Hörer wählen Pink Floyds "Wish you were here" zum besten Musik-Album aller Zeiten

WDR 2 Hörer wählen Pink Floyds "Wish you were here" zum besten Musik-Album aller Zeiten

Archivmeldung vom 04.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Rockband Pink Floyd ist der Gewinner der Aktion WDR 200. Bei der Abstimmung der WDR 2-Hörerinnen und -Hörer über die besten Alben der Musikgeschichte belegte die britische Formation gleich drei Spitzenplätze. Zur Nummer 1 der besten Alben aller Zeiten wurde "Wish you were here" gewählt. Mit "The Wall" errang Pink Floyd auch den 2. Platz und mit "Dark Side of the moon" außerdem Platz 6.

Einen Monat lang war die WDR 2-Hörerschaft aufgerufen, im Internet darüber abzustimmen, welche Platte einen Platz in der Geschichte der Popmusik verdient hat. Die Resonanz war überwältigend - mehr als eine Million Menschen informierten sich auf den Internet-Seiten von WDR 2 über den spannenden Wettkampf oder gaben gleich ihre Stimme ab.

Der 3. Oktober stand bei WDR 2 deshalb ganz im Zeichen von WDR 200. Von Mitternacht bis 20.00 Uhr sendete der Sender nonstop Songs der 200 besten Alben. Der Schlussspurt der Aktion von 18.00 und 20.00 Uhr kam live aus dem Ebertbad in Oberhausen. Die ausverkaufte WDR 200 Show mit WDR 2 Moderatorin Steffi Neu endete mit einem exklusiven Konzert der Gruppe Reamonn vor 550 Zuschauern.

"Ich freue mich sehr über die großartige Beteiligung und bin sehr gespannt gewesen, wer das Rennen machen würde", kommentierte WDR 2 Programmchefin Angelica Netz das Ergebnis. Nicht nur aus ganz Deutschland waren Stimmen eingetroffen, sondern aus insgesamt 24 Ländern - darunter aus Neuseeland, Brasilien und Kanada. Dabei war Pink Floyd nicht mal die Gruppe mit den meisten Alben in den Top 200. Die Beatles waren mit acht Platten vertreten, Queen mit sechs. Mit Justin Timberlake, James Blunt, David Bisbal und anderen wurden auch junge Künstler zu den 200 Besten gewählt. In den Augen der WDR 2-Hörerschaft reichen sie mit ihren Produktionen aber (noch) nicht an die Klassiker der Rockmusik heran - im Gegensatz zu manchem deutschen Künstler. Herbert Grönemeyer schaffte es mit "4630 Bochum" (10.) und "Mensch" (16.) gleich zweimal unter die Top 20.

Bereits 2002 und 2005 hatte WDR 2 seine Hörerinnen und Hörer aufgerufen den besten Song und die besten Sängerinnen und Sänger zu wählen.

Quelle: Pressemitteilung WDR


Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hebend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige