Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Beyoncé spricht erstmals über Fehlgeburt

Beyoncé spricht erstmals über Fehlgeburt

Archivmeldung vom 01.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Beyoncé Knowles Bild: Asterio Tecson / wikipedia.org
Beyoncé Knowles Bild: Asterio Tecson / wikipedia.org

Die US-Sängerin Beyoncé hat erstmals über ihre Fehlgeburt gesprochen. In der Dokumentation "Life Is But A Dream" vom US-Fernsehsender HBO erklärte die 31-Jährige, dass sie vor gut zwei Jahren eine Fehlgeburt erlitten hat. "Ich war vor ungefähr zwei Jahren das erste Mal schwanger. Und ich habe den Herzschlag gehört - die schönste Musik, die ich je in meinem Leben gehört hatte", so die Ehefrau von US-Rapper Jay-Z.

Zudem habe sie damals bereits Namen für ihr ungeborenes Kind ausgesucht. Die Fehlgeburt habe sie in einem Lied verarbeitet. "Ich ging ins Studio und schrieb den traurigsten Song, den ich je in meinem Leben geschrieben habe." Inzwischen ist Beyoncé glückliche Mutter einer Tochter, die am 7. Januar 2012 das Licht der Welt erblickt hat.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte juwel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen