Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Bundesverband Regie vereinbart Gemeinsame Vergütungsregeln für Telenovelas mit ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Bundesverband Regie vereinbart Gemeinsame Vergütungsregeln für Telenovelas mit ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Archivmeldung vom 14.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Filmrolle: mit Privacy-Mode unbemerkt streamen. Bild: pixelio.de/T. Hegewald
Filmrolle: mit Privacy-Mode unbemerkt streamen. Bild: pixelio.de/T. Hegewald

Zum zweiten Mal haben sich der Bundesverband Regie (BVR) und die ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH in partnerschaftlichen Verhandlungen auf Gemeinsame Vergütungsregeln (GVR) gemäß §§ 32 a, 36 Urheberrechtsgesetz verständigt.

Nach 2013 - damals ging es um entsprechende Regelungen für fiktionale TV-Movies und -Serien sowie Kino-Koproduktionen -, konnten sich die Verhandlungspartner jetzt auf eine kollektivvertragliche Regelung für Telenovelas einigen. Mit der neuen Vereinbarung erhalten nun auch Regisseure von Telenovelas von einem privaten Sender ab einer bestimmten Zuschauerreichweite eine Erfolgsbeteiligung - dazu zählen u.a. auch Internetklicks und DVDs/BluRays.

Eine erfolgsabhängige Beteiligung an Vertriebserlösen wurde ebenfalls vereinbart. Die Regelungen entfalten ausdrücklich auch Wirkung für die Vergangenheit. Die Vergütungsregeln gelten für alle in Deutschland tätigen Regisseure, die sich ab sofort an den BVR für weitere Details wenden können.

Quelle: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zombie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige