Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Horst Janson: "Momente auskosten zu können erfordert gewisse Erfahrung"

Horst Janson: "Momente auskosten zu können erfordert gewisse Erfahrung"

Archivmeldung vom 10.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Horst Janson Bild: Wort & Bild Verlag Fotograf: DpaPictureAlliance_APFotoUweLein
Horst Janson Bild: Wort & Bild Verlag Fotograf: DpaPictureAlliance_APFotoUweLein

Mit TV-Serien wie "Salto Mortale" und "Der Bastian" oder der Verfilmung von "Die Buddenbrooks" wurde er berühmt, er spielte mit Weltstars wie Tony Curtis oder Richard Burton - und wurde Kult durch die "Sesamstraße". Der deutsche Schauspieler Horst Janson kann auf eine bewegte Karriere zurückblicken.

Im Promi-Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" verrät der 85-Jährige unter anderem, welch nachhaltige Wirkung die "Sesamstraße" für ihn hatte.

Impuls zur Familiengründung in der "Sesamstraße"

Als "Horst" trat Janson Anfang der 80er Jahre in der "Sesamstraße" auf - und erhielt dort den "entscheidenden Schubs" zur Gründung einer Familie. "Wir hatten öfter Zuschauer beim Drehen, Schulklassen, aber auch schon Vier- und Fünfjährige", erzählt Horst Janson. "Die saßen da mucksmäuschenstill mit glänzenden Augen, so positiv und voller Interesse, dass ich dachte: Eigentlich könnte ich das ja selber mal probieren. Die richtige Frau dazu hatte ich schon."

Heute lebt Horst Janson mit seiner Frau Hella in München, das Paar hat zwei Töchter. Was den Erfolg einer guten Ehe ausmacht? "Das Wichtigste ist, nicht zu versuchen, den Partner nach den eigenen Vorstellungen umzukrempeln", meint Janson. "Jeder ist schon ein fertiger Mensch mit seinen Eigenheiten, und die soll er oder sie auch beibehalten. Die muss man akzeptieren."

"Junge Menschen sind noch zu rastlos"

Den Augenblick zu genießen, das sei ihm nie schwer gefallen, sagt der Schauspieler. Aber: "Momente auskosten zu können, sich richtig wohl zu fühlen, erfordert eine gewisse Erfahrung", glaubt Janson. "Junge Menschen sind dafür noch zu rastlos." An einem schönen Frühlingstag genieße er es, sich einfach ein, zwei Stunden auf einem Stuhl in die Sonne zu setzen und nur seinen Gedanken nachzuhängen.

Quelle: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sofern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige