Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Matt Damon: Alles Interessante wandert zum Fernsehen ab

Matt Damon: Alles Interessante wandert zum Fernsehen ab

Archivmeldung vom 03.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Matt Damon (2009)
Matt Damon (2009)

Foto: nicolas genin from Paris, France
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Hollywood-Star Matt Damon sieht die Filmindustrie vor einer großen Herausforderung: "Alles, was interessant ist, wandert zum Fernsehen ab", sagte er im Interview mit dem "Lufthansa Magazin" (Ausgabe 08/2016).

"Die Filmstudios setzen sehr viel auf große Filme, und die muss man dann in jedem Teil der Welt vermarkten können. Also verpflichtet man sich dem Massengeschmack", so der Schauspieler.

"Im Fernsehen kannst du eine Geschichte viel genauer, auch ernsthafter umsetzen. Als ich ins Geschäft kam, zählten große Filme, man machte nichts fürs Fernsehen. Jetzt heißt es: Wie cool wäre es, wenn wir 20 Stunden hätten, um diese Geschichte zu erzählen?"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tender in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige