Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Wolf Biermann macht seine Schwiegermutter zum Cover-Girl

Wolf Biermann macht seine Schwiegermutter zum Cover-Girl

Archivmeldung vom 06.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Wolf Biermann (2017)
Wolf Biermann (2017)

Foto: Ich
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Liedermacher Wolf Biermann (82) hat seine Schwiegermutter auf dem Cover seines neuen Buchs verewigt: "Das ist die Mutter meiner Frau Pamela. Auf dem Foto ist sie 20 Jahre alt", sagte er im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Biermann weiter: "Meine Frau hatte das Foto dieser jungen Tänzerin im Kopf - und auch im Computer. Natürlich hat sie ihre Mutter gefragt, ob sie das Bild verwenden darf. Das ist jetzt unser Privatvergnügen - dass die Mutter, die übrigens mit 86 Jahren noch Ballett-Unterricht gibt, uns als Cover-Girl die Käufer anlockt."

In dem autobiografischen Novellenband "Barbara" beschreibt Biermann die Titelheldin als einstige Liebhaberin, die ihm im Rausch der Leidenschaft den Leib zerbissen hat. Die reale Barbara kann der Umschlag aber schon deshalb nicht abbilden, weil die Figur, so Biermann "aus Erlebnissen mit ungefähr vier Frauen montiert ist".

Für den Autor passt aber auch das Bild der Schwiegermutter: "Sie haben das Foto ja gesehen. Die Frau hat eine sehr erotische und zugleich sehr selbstbewusste Haltung. Das gefiel uns", sagte Biermann und ergänzte: "Als gebildeter Mensch denkt man sofort an das Gedicht, in dem Heinrich Heine überlegt, ob er sich lieber mit der Mutter oder der Tochter einlassen soll."

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte torweg in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige