Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Emmanuelle Seigner hätte gern zu einer anderen Zeit gelebt

Emmanuelle Seigner hätte gern zu einer anderen Zeit gelebt

Archivmeldung vom 19.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Emmanuelle Seigner in Warschau 2010
Emmanuelle Seigner in Warschau 2010

Lizenz: Mariusz Kubik, http://www.mariuszkubik.pl
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die französische Schauspielerin Emmanuelle Seigner (47), Ehefrau von Regisseur Roman Polanski (80), hätte gerne zu einer anderen Zeit gelebt. "Ich hätte gerne in den 60er Jahren gelebt mit Beatles-Musik - da war alles weicher und einfacher. Heute sind wir Gefangene der Technik und der Aggressionen. Früher bin ich gern gereist, aber heute ist es nur noch Stress. Ich habe sogar meinen Mercedes verkauft, weil ich in Paris keinen Parkplatz mehr finde und der Neid zu groß ist. Es ist fast ein kommunistisches Land geworden", sagte Seigner zur "Bild-Zeitung".

Seigner ist seit 1966 mit Polanski verheiratet. Am Donnerstag kommt die Schauspielerin mit "Venus im Pelz" in die Kinos. Bei dem Film führte ihr Ehemann Regie. Über die Arbeit mit ihrem berühmten Ehemann sagte Seigner: "Er ist ein Perfektionist, verliebt in Details. Ein Regisseur wie Orson Welles." Privat führe sie mit ihm aber "ein normales Leben".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: