Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Elyas M`Barek: "Männer sind Frauen, mit denen man keinen Sex hat"

Elyas M`Barek: "Männer sind Frauen, mit denen man keinen Sex hat"

Archivmeldung vom 12.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Elyas M’Barek bei der Österreichpremiere von What a Man (2011)
Elyas M’Barek bei der Österreichpremiere von What a Man (2011)

Foto: Tsui
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Für den österreichischen Schauspieler Elyas M`Barek sind Männer Frauen, mit denen man zwar keinen Sex hat, die man aber trotzdem liebt. "Wenn man mit einer Frau wirklich so befreundet ist wie mit Männern, dann wäre man wahrscheinlich mit ihr zusammen", verriet der 32-Jährige im Gespräch mit der Zeitung "20 Minuten".

Männerfreundschaften sind dem Kinostar, der 2013 mit dem Film "Fack ju Göhte" großen Erfolg feierte, generell sehr wichtig. Er habe eigentlich nur Männer als wirkliche Freunde. "Die meisten Freundschaften bestehen auch schon sehr lange. Menschen, denen man alles anvertrauen und auf die man sich verlassen kann", erklärte der Schauspieler.

Mit seinen Freunden treffe er sich oft zum Pokern: "Wir trinken Bier und spielen Karten, und da brauchen wir auch gar keine Themen – weil Männer gerne manchmal banal sind und auf ihre Grundinstinkte zurückfallen."

Am 27. September wird M`Barek auf dem "Zurich Film Festival" seine neue Komödie "Männerhort" präsentieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte phobie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen