Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Beate Klarsfeld: Kiesinger war nicht nur ein Mitläufer

Beate Klarsfeld: Kiesinger war nicht nur ein Mitläufer

Archivmeldung vom 08.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kurt Georg Kiesinger,Kanzlergalerie Berlin
Kurt Georg Kiesinger,Kanzlergalerie Berlin

Foto: Günter Rittner
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Auch 50 Jahre nach ihrer symbolischen Ohrfeige gegen den Altnazi und damaligen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger ist die Publizistin Beate Klarsfeld davon überzeugt, dass ihre Aktion den richtigen traf. "Wenn heute Journalisten in der 'Welt' oder ,Bild' schreiben, er sei nur Mitläufer gewesen, so haben sie Kiesingers Akte nicht studiert oder wollen ihn reinwaschen", sagte Klarsfeld im Interview mit der Tageszeitung "neues deutschland".

Um dem erstarkenden Rechtsextremismus im heutigen Europa entgegenzuwirken, sieht sie vor allem die französische und die deutsche Regierung in der Pflicht: "Deutschland muss Frankreich helfen und die Europäische Union neu gestalten, um sie zu erhalten und zu schützen." Anlässlich des Jahrestages der Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 nimmt Klarsfeld an diesem Donnerstag an einer Gedenkveranstaltung auf dem Berliner Bebelplatz teil.

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Arizona Wilder (hier auf deutsch)
David Icke & Arizona Wilder auf deutsch: Enthüllungen einer Muttergottheit!
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ekel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige