Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Gegenwind für Hauptdarsteller Tom Cruise als Hitler-Attentäter von Stauffenberg

Gegenwind für Hauptdarsteller Tom Cruise als Hitler-Attentäter von Stauffenberg

Archivmeldung vom 22.06.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Der Vorsitzende des Bundestag-Kulturausschusses, Hans-Joachim Otto (FDP), hält die geplante Besetzung mit Tom Cruise für instinktlos.

Otto sagte der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), die Scientologen seien eine "hochproblematische Organisation, die bereits viel Not über Menschen gebracht und Familien entzweit hat" und bei der es sich "nicht so sehr um eine Glaubensgemeinschaft als vielmehr um ein höchst intransparentes Wirtschaftsunternehmen handelt." Ungeachtet "der zweifellos bestehenden Kunstfreiheit" appellierte Otto an den Regisseur, "die Rolle des Stauffenberg mit einem unbelasteten Schauspieler zu besetzten, auch um die berechtigten Gefühle der Stauffenberg-Angehörigen nicht zu verletzen."

Quelle: Pressemitteilung Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte taxi in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige