Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Kartellamt signalisiert Zustimmung für Internet-Sportschau

Kartellamt signalisiert Zustimmung für Internet-Sportschau

Archivmeldung vom 21.06.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.06.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann/SadMonkeyDesign  / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann/SadMonkeyDesign / pixelio.de

Das Bundeskartellamt steht einer Erstausstrahlung der Berichte zur Fußball-Bundesliga im Internet positiv gegenüber. Einem entsprechenden Vermarktungsmodell der Deutschen Fußball Liga (DFL) stünden "keine grundsätzlichen kartellrechtlichen Bedenken" entgegen, hieß es am Montag.

Es handele sich dabei um eine vorläufige Bewertung, Einzelfragen zu den verschiedenen Rechtepaketen sowie zu der Durchführung der Ausschreibung müssten noch geklärt werden. Die DFL will Ende 2011 die Bundesligarechte ab der Saison 2013/14 neu vergeben. Ein Modell sieht dabei ein exklusives Ausstrahlungsfenster für Internet- und Mobilfunkfernsehen am Samstagabend vor. Über Web-TV wäre die Berichterstattung damit ab 19:00 Uhr erlaubt, im Free-TV erst ab 21:45 Uhr. Demnach könnte eine ARD-Berichterstattung über die Spiele erst nach 21:45 Uhr am Samstagabend erlaubt sein, womit die ARD-Sportschau am frühen Samstagabend entfiele. Stattdessen soll es für den freien Markt ab 19 Uhr eine Art Web-Sportschau über das Internet geben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dorsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen