Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Medien Kate Beckinsale findet Schauspielerei ermüdend

Kate Beckinsale findet Schauspielerei ermüdend

Archivmeldung vom 08.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Beckinsale auf der San Diego Comic-Con (2011).
Beckinsale auf der San Diego Comic-Con (2011).

Foto: Keraunoscopia
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schauspielerin Kate Beckinsale findet ihren Beruf sehr ermüdend. "Oh mein Gott, ich bin so müde. Ich brauche dringend Urlaub", sagte sie dem britischen Magazin "OK". "Ich bin ausgepumpt. Ich glaube ich gehe in eine Reha-Klinik."

Sie bewundere ihren Ehemann und Regisseur ihres neuen Film "Total Recall", Len Wiseman. "Es ist so intensiv, einen Film wie diesen zu machen. Ich fühle mich, als ob ich noch mehr in mir hätte, was ich zeigen kann. Und Len hat das zwei Jahre lang gemacht, 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Es ist so aufwendig und auch ein bisschen erniedrigend." Ihre kleine Tochter war auch am Set und freute sich über Beckinsales Schauspielkollegen Colin Farrell. "Sie hat sich sehr gefreut, als Colin die Stufen seines Wohnwagens nur in Pyjama-Hose bekleidet herunterkam und sein Baby in den Armen hielt." "Total Recall" erscheint am 23. August in den deutschen Kinos.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: