Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Die Grünlippmuschel – kleine Muschel, große Wirkung

Die Grünlippmuschel – kleine Muschel, große Wirkung

Archivmeldung vom 20.02.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Grünlippmuschel
Grünlippmuschel

Foto: File Upload Bot (Magnus Manske)
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Grünlippmuschel ist so etwas wie der Star unter den Muscheln und das nicht nur, weil sie hervorragend schmeckt, Grünlippmuscheln sind auch ein natürliches, sehr wirksames Mittel gegen Arthrose. Die Muschel lebt vor den Küsten Neuseelands und sie wird dort auch auf riesigen Zuchtfarmen kultiviert. Rund 60.000 Tonnen Muscheln werden jährlich in alle Teile der Welt verkauft, 90 % sind für die Feinschmecker, die restlichen 10 % sind für pharmazeutische Zwecke.

Was macht die Grünlippmuschel, die auch unter dem Namen Neuseeland-Miesmuschel bekannt ist, so besonders? Warum hilft sie so effektiv bei Gelenkproblemen und wie wird aus einer kleinen Muschel ein wirksames Mittel gegen Schmerzen?

Ein Mittel gegen Arthrose

Dass die Grünlippmuschel ein sehr effizientes Mittel gegen Gelenkbeschwerden ist, das ist nicht erst seit heute bekannt, aber erst heute ist es möglich, die Muschel zu kultivieren. Wenn die Muschel ausgewachsen ist, wird sie zunächst gefriergetrocknet, dann zu einem Pulver verarbeitet und das Konzentrat wird anschließend in Form von Kapseln oder Tabletten angeboten. Glucosaminglykan heißt der Wirkstoff, der die Grünlippmuschel so besonders macht. Das Glucosaminglykan gehört zu einer Aminozuckerverbindung, die die Fähigkeit hat, die für die Gelenke so wichtige Schmiere wieder aufzubauen.

Was ist Arthrose?

Wenn es zu Beschwerden an den Gelenken kommt, ist in den meisten Fällen ein Abbau der Knorpelmasse daran schuld. Der stetige Abbau führt dann zur Arthose, einer äußert schmerzhaften Erkrankung der Gelenke. Arthrose kann altersbedingt sein, aber auch durch krankhafte Veränderungen im Skelett entstehen. Vor allem die Gelenke, die besonders stark belastet werden, wie die Hüfte, die Gelenke der Finger und das Knie, sind besonders anfällig, wenn es um Arthrose geht.

Mit zunehmendem Alter kann der Körper keine Gelenkschmiere mehr in ausreichender Menge produzieren. Glucosaminglykan, der Wirkstoff in der Grünlippmuschel kann die Aufgabe übernehmen und neue Gelenkschmiere produzieren, um die Gelenke bewegungsfähig zu halten.

Für Menschen und Tiere

Kapseln oder Tabletten mit dem Konzentrat aus der Grünlippmuschel werden vor allem von älteren Menschen auch prophylaktisch gerne eingenommen, um einer Arthrose vorzubeugen. Aber nicht nur Menschen im fortgeschrittenen Alter, die unter Arthrose leiden, kann mit der Grünlippmuschel geholfen werden, auch für Sportler hat sich die Grünlippmuschel bewährt. Vor bei Ausdauersportarten wie zum Beispiel Langstrecken- und Marathonläufen werden die Gelenke besonders in den Knien, extrem belastet. Das ist der Grund, warum viele Läufer, aber auch leidenschaftliche Radfahrer das Glucosaminglykan-Extrakt bevorzugen.

Aber nicht nur Menschen leiden unter schmerzhafter Gelenkarthrose, auch Tiere leiden darunter, wenn sie älter werden. Arthrose kann bei Reitpferden ebenso auftreten wie auch bei Hunden und bei Katzen. Wie beim Menschen, so beeinträchtigen die Schmerzen in den Gelenken auch das Leben von Tieren, und auch hier kann der Wirkstoff aus der Grünlippmuschel hilfreich sein, um die Schmerzen zu lindern und für neue Gelenkschmiere zu sorgen.

------------------------------------------------------------

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spalt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige