Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Ostdeutsche Suchtärzte für Legalisierung von Cannabis

Ostdeutsche Suchtärzte für Legalisierung von Cannabis

Archivmeldung vom 22.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Hanf ist weltweit beliebt und überall verbreitet (Symbolbild)
Hanf ist weltweit beliebt und überall verbreitet (Symbolbild)

Bild: tokamuwi / pixelio.de

In der Debatte um eine Legalisierung von Cannabis haben sich ostdeutsche Suchtmediziner für eine kontrollierte Freigabe ausgesprochen. Damit könne der illegale Handel eingedämmt werden, bei dem der Stoff oft mit synthetischen Drogen, Opiaten oder Heroin versetzt sei, sagte der Vorsitzende der Ostdeutschen Arbeitsgemeinschaft Suchtmedizin, der hallesche Arzt Peter Jeschke, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung.

Die künftige Bundesregierung erwägt eine Legalisierung, allerdings sind Details noch offen. Jeschke forderte gegenüber dem Blatt eine "fachkundige Beratung" in "lizenzierten Geschäften", auch müsse der Jugendschutz gewährleistet sein. FDP-Chef Christian Lindner hatte einen Verkauf in Apotheken vorgeschlagen, die SPD ist zunächst für Modellprojekte.

Sachsen-Anhalts Gesundheitsministerium reagierte skeptisch und verwies auf ein internationales Abkommen zur Eindämmung von Drogenkonsum, an das Deutschland gebunden sei. Eine vollständige Legalisierung sei daher rechtlich nicht möglich, sagte eine Sprecherin der Zeitung. Das Land wolle die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen auf Bundesebene abwarten.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte netz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige