Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit 14 Erkrankte und 2 Tote: Corona-Infektion trotz Impfung in Pflegeheim

14 Erkrankte und 2 Tote: Corona-Infektion trotz Impfung in Pflegeheim

Freigeschaltet am 29.09.2021 um 06:37 durch Anja Schmitt
Oma (symbolbild)
Oma (symbolbild)

Bild: © CC0 / sabinevanerp / pixabay

In einem Pflegeheim in der Gemeinde Kirchhundem im Kreis Olpe (NRW) haben sich 14 vollständig geimpfte Senioren und vier Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert. Zwei Menschen sollen gestorben sein, teilte der Kreis am Montag mit.

Weiter ist auf der deutschen Webseite des russischen online Magazins "SNA News " zu lesen: "Die Betroffenen haben demnach nur leichte oder keine Symptome. Die vier infizierten Mitarbeiter wiesen keine Symptome auf. Einige Beschäftigte warten noch auf ihre Testergebnisse.

Die beiden Verstorbenen waren 87 und 77 Jahre alt. Man sei aber nicht sicher, ob das Virus ihren Tod verursacht habe. Zum Zeitpunkt des Todes seien die Männer infiziert gewesen, hieß es. Sie wurden im Januar geimpft und sollten Ende letzter Woche eine Booster-Impfung bekommen.

Es seien umgehend Maßnahmen zur Eindämmung eingeleitet worden. Die Behörden analysieren derzeit das Infektionsgeschehen. Da alle Betroffenen vollständig geimpft waren, gehen sie von einem Impfdurchbruch aus."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orient in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige