Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V. (VLK) widerspricht Hirschhausens Statements in der Talk-Show Maischberger

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V. (VLK) widerspricht Hirschhausens Statements in der Talk-Show Maischberger

Archivmeldung vom 16.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kaiserschnitt: Menschen glauben Klüger zu sein als die Natur (Symbolbild)
Kaiserschnitt: Menschen glauben Klüger zu sein als die Natur (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die bei der Talk-Show Maischberger von Kabarettist und Arzt Eckhart von Hirschhausen gemachten Aussagen zur Entbindung von Frühgeborenen ("Profitgier tötet 500 Kinder") sind unverantwortlich und entbehren jeder Grundlage. In Deutschland besteht aktuell wegen der personellen Engpässe im Intensivpflegebereich ein gravierendes Versorgungsproblem bei Frühgeborenen.

Die Behauptung, Frühgeborene würden durch vorgezogenen Kaiserschnitt künstlich erzeugt, um Profit zu erwirtschaften, ist daher vollkommen unlogisch. Der VLK fordert Herrn von Hirschhausen auf, seine Behauptungen entweder anhand konkreter Fälle zu belegen, damit entsprechende Ärzte zur Verantwortung gezogen werden können, oder sich von seinen Aussagen zu distanzieren.

Quelle: Verband der leitenden Krankenhausärzte (ots) von Priv.-Doz. Dr. med. Holger Maul


Anzeige: