Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Preis bestimmt die Wirkung

Preis bestimmt die Wirkung

Archivmeldung vom 30.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Je höher der Preis eines Medikamentes, desto besser beurteilen Patienten die Wirkung. Und das gilt selbst für Placebos.

Diese beunruhigende Tatsache fanden Forscher der Duke-Universität in Durham (USA) heraus. Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, gaben sie ihren Probanden angebliche Schmerzmittel zu 50 Cent und für zwei Dollar. Nach Einnahme der teuren Scheinmedikamente verspürten 81 Prozent eine gute Wirkung, bei den billigen waren es nur 61 Prozent.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte region in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige