Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Studien: Vitamin D schützt vor schweren Covid-19-Erkrankungen

Studien: Vitamin D schützt vor schweren Covid-19-Erkrankungen

Archivmeldung vom 25.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Studien: Vitamin D schützt vor schweren Covid-19-Erkrankungen
Studien: Vitamin D schützt vor schweren Covid-19-Erkrankungen

Bild: Impfkritik.de / Eigenes Werk

"Eine ganze Reihe von Studien zeigt, was Naturheilärzte schon seit Generationen wissen und tauben Politikerohren predigen: Ein Mangel am Sonnenvitamin D begünstigt schwere Verläufe von Atemwegserkrankungen einschließlich Covid-19." Dies berichtet der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf Impfkritik.de.

Tolzin weiter: "Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit dem Sonnen-Vitamin D ist einer der Schlüssel für ein gesundes und effektives Immunsystem. Deshalb liegt es nahe, dass Menschen mit hoher Empfänglichkeit gegenüber Infektionskrankheiten aller Art oft an einem starken Vitamin-Mangel leiden.

Eine zunehmende Anzahl von Studien stellt auch einen direkten Zusammenhang mit Vitamin-D-Mangel und schweren Covid-19-Verläufen her. Mein Fazit: Wer informiert ist und Fakten von Ideologien unterscheiden kann, hat mehr vom Leben. Und das vor allem länger.

Studie: Katie Weisman: "Vitamin D Deficiency is associated with Covid-19 severity und mortality", childrenshealthdefense.org vom 12. Mai 2020

Quelle: Impfkritik.de von Hans U. P. Tolzin


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte prisma in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige