Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Die Geheimnisse der Mitochondrien: Die wegweisende Forschung von Professor Dr. Brigitte König

Die Geheimnisse der Mitochondrien: Die wegweisende Forschung von Professor Dr. Brigitte König

Archivmeldung vom 16.04.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Bild: AUF1 / Eigenes Werk

Professor Dr. Brigitte König führt in ihrem Labor einzigartige Forschung durch, die weltweit Beachtung findet. Ihr Schwerpunkt sind die Mitochondrien und ihre wegweisenden Studien ziehen Menschen aus aller Welt an. Mitochondrien, oft als die "Kraftwerke der Zelle" bezeichnet, spielen eine entscheidende Rolle im menschlichen Körper.

Diese winzigen Organellen sind verantwortlich für die Produktion von Adenosintriphosphat (ATP), der Hauptenergiequelle der Zelle. Es ist weiterhin bekannt, dass viele Krankheiten auf eine geschwächte Energieproduktion der Mitochondrien zurückzuführen sind und umgekehrt Heilung möglich ist, wenn die Mitochondrien optimal funktionieren und eine Fülle von ATP produzieren. 

Die Arbeit im Labor von Professor Dr. Brigitte König ist zweifellos ein Meilenstein im Gesundheitswesen und sollte uns dazu veranlassen, die Art und Weise, wie wir Gesundheit und Wohlbefinden sowohl bei Kranken als auch bei Gesunden angehen, neu zu bewerten. 

Den Original-Beitrag unserer Schweizer Kollegen von QS24.tv finden Sie hier: https://youtu.be/1RbSg8b5NEo

Quelle: AUF1

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wertig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige