Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Rentner müssen ab 2019 weniger für Krankenversicherung zahlen

Rentner müssen ab 2019 weniger für Krankenversicherung zahlen

Archivmeldung vom 09.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Rente (Symbolbild)
Rente (Symbolbild)

Bild: Erich Keppler / pixelio.de

Auch die 20 Millionen Rentner in Deutschland profitieren von der zum 1. Januar 2019 vorgesehenen Rückkehr zur Parität beim Krankenversicherungsbeitrag. Das sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) der "Bild". "Wir wollen in diesen guten Zeiten die Bürger entlasten. Ab dem 1. Januar 2019 werden Arbeitgeber und Arbeitnehmer den Beitrag zur Gesetzlichen Krankenversicherung vollständig wieder je zur Hälfte finanzieren."

Bei den Rentnern werde entsprechend die Rentenversicherung den hälftigen Beitrag übernehmen. "Für die Arbeitnehmer bedeutet das eine Entlastung um insgesamt 5,5 Milliarden Euro und für die Rentner von 1,4 Milliarden Euro", sagte Spahn. Bislang war unklar, ob die neue Regelung auch für Rentner greift, da im Koalitionsvertrag lediglich von "Beschäftigten" die Rede ist.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Tibetische Buddhisten ritzen Mantra als eine Form der Meditation oft in Steine.
Die Mantra Apotheke
Der Beitrag endhält am Textende ein Video.
Neue Transmission "Fernheilen per Video: Prostata bzw. Gebärmutterhals" veröffentlicht
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige