Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Gesundheit Homöopathie wirkt

Homöopathie wirkt

Archivmeldung vom 20.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wirkt klassische Homöopathie? Für die Befürworter ist das keine Frage. Denn in der Tat gibt es eine Reihe von wissenschaftlichen Belegen, dass die Einnahme dieser hochverdünnten Arzneimittel einige Krankheiten zumindest lindern kann. Doch Wissenschaftler vom Berliner Universitätsklinikum Charité gehen einen ganz anderen Weg.

Sie fragen nicht nach der Wirksamkeit der Arzneimittel sondern nach der Wirksamkeit der gesamten homöopathischen Behandlung - und sie haben erstaunliche Entdeckungen gemacht.

So stellten sie in einer Studie fest, bei der fast 4000 Patienten zwei Jahre homöopathisch behandelt wurden: "Aus der Sicht der Ärzte und der Patienten hatten sich die Beschwerden deutlich verringert. Schon nach nur drei Monaten waren die Beschwerden um rund 40 Prozent zurückgegangen, im Mittel bei allen Krankheiten", sagt Prof. Dr. Claudia Witt, die den Projektbereich Komplementärmedizin leitet, im einem Interview mit der Gesundheitszeitschrift "feminin & fit". "Wichtig ist auch, dass sich diese beobachteten Verbesserungen nicht mit einer normalen Selbstheilungstendenz des Körpers erklären lassen. Der Rückgang der Beschwerden war wesentlich größer, als man es hätte erwarten können, wenn die homöopathische Behandlung völlig wirkungslos gewesen wäre. Ich halte das für ein bemerkenswert positives Ergebnis", so die Medizinerin.

Vor kurzem wurden die Teilnehmer dieser Studie, acht Jahre nach Beginn, noch einmal befragt. Dr. Claudia Witt gegenüber feminin & fit: "Dabei hat sich gezeigt, dass die nach Abschluss der zweijährigen Studie erreichte Lebensqualität sechs Jahre später im Mittel noch genau so hoch war. Es hat also über die Jahre überhaupt keine Verschlechterung stattgefunden. Die, die in den letzten sechs Jahren weiterhin in homöopathischer Behandlung waren, schätzten sich sogar noch ein bisschen gesünder ein als die Patienten, die die homöopathische Behandlung beendet hatten."

Quelle: feminin & fit

 

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte scherz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige