Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Wegwerfen verboten! Frankreich verbietet Supermärkten Vernichtung von Lebensmitteln

Wegwerfen verboten! Frankreich verbietet Supermärkten Vernichtung von Lebensmitteln

Archivmeldung vom 11.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gabi Schoenemann/pixelio.de
Bild: Gabi Schoenemann/pixelio.de

Supermärkten in Frankreich mit einer Fläche von mehr als 400 Quadratmetern ist es gesetzlich verboten worden, Lebensmittel mit noch nicht abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum einfach wegzuwerfen. Stattdessen sind sie nun dazu verpflichtet, bereits unverkäufliche Lebensmittel bei Wohltätigkeitsorganisationen abzugeben.

Bei Verstoß kann eine Strafe in Höhe von bis zu 3.750 Euro verhängt werden. Die Wohltätigkeitsorganisationen müssen wiederum die Annahme, eine den Hygienevorschriften entsprechende Lagerung und Verteilung der abgegebenen Lebensmittel sicherstellen.

Französische Aktivisten wollen dieses Gesetz EU-weit durchsetzen. Es soll bald auch für Restaurants, Bäckereien, Schul- und Firmenkantinen gelten.

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zerren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige