Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple fordert Verbot von acht Samsung-Smartphones

Apple fordert Verbot von acht Samsung-Smartphones

Archivmeldung vom 28.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Samsung Galaxy S2
Samsung Galaxy S2

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der kalifornische Computerhersteller Apple eröffnet eine neue Runde im Patentstreit mit Samsung und will acht Smartphones des südkoreanischen Technologiekonzerns verbieten lassen. Den Gerichtsunterlagen zufolge, die am gestrigen Montag veröffentlicht wurden, stehen auf der Liste unter anderem vier Varianten des Galaxy S2.

Erst am Freitag hatte ein Geschworenengericht im US-Bundesstaat Kalifornien Samsung der vorsätzlichen Verletzung von Apple-Patenten für schuldig befunden und Apple eine Schadensersatz-Summe von rund 1,05 Milliarden US-Dollar zugesprochen. Apple und Samsung werfen sich seit Monaten gegenseitig Patentverletzungen vor, weitere Prozesse in Australien, Deutschland oder Großbritannien laufen noch.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: