Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Umfrage: Jeder Vierte plant 2019 Smartphone-Kauf

Umfrage: Jeder Vierte plant 2019 Smartphone-Kauf

Freigeschaltet am 03.01.2019 um 09:07 durch Andre Ott
Smartphone
Smartphone

Foto: Kārlis Dambrāns - FlickreviewR
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Fast jeder vierte Bundesbürger (24 Prozent) will im Jahr 2019 ein Smartphone kaufen - sei es für sich oder seinen Haushalt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Für 2018 hatte das noch jeder Fünfte geplant (20 Prozent).

Der Kaufwunsch besteht quer durch alle Altersklassen: Bei den 16- bis 29-Jährigen wollen sich im kommenden Jahr 25 Prozent ein neues Smartphone anschaffen, bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 26 Prozent, bei den 50- bis 64-Jährigen 22 Prozent und bei der Generation 65 Plus 21 Prozent. Auch Tablets stehen bei den Deutschen hoch im Kurs. Standen diese für 2018 noch bei 17 Prozent auf der Einkaufsliste, sind es für das neue Jahr 21 Prozent. Hier will vor allem die jüngere Generation zuschlagen. So geben 27 Prozent der 16- bis 29-Jährigen, aber nur 14 Prozent der Generation 65 Plus an, ein Tablet kaufen zu wollen. Stark angestiegen ist der Wunsch nach einem Haushaltsroboter: Jeder siebte Befragte (15 Prozent, 2018: acht Prozent) möchte sich beziehungsweise seinem Haushalt 2019 einen elektronischen Haushaltsroboter kaufen. Diese Geräte können etwa Saugen, Wischen oder Rasenmähen. Mehr als jeder Zehnte (zwölf Prozent, 2018: neun Prozent) plant die Anschaffung eines digitalen Sprachassistenten.

Auch hier sind vor allem die Jüngeren zwischen 16 und 29 Jahren besonders interessiert: In dieser Altersgruppe gibt jeder Fünfte (20 Prozent) an, sich 2019 ein entsprechendes Gerät zulegen zu wollen. Weiterhin hoch im Kurs stehen bei den Konsumenten außerdem smarte Fernseher (elf Prozent, 2018: zwölf Prozent) und Spielkonsolen (elf Prozent, 2018: neun Prozent). Auch Smart-Home-Produkte bleiben gefragt: neun Prozent (2018: sechs Prozent) wollen sich intelligente Thermostate zur Steuerung der Heizung via Smartphone beziehungsweise Tablet zulegen. Die Anschaffung intelligenter Beleuchtung, die mit dem Internet verbunden ist, planen mit acht Prozent (2018: fünf Prozent) beinahe ebenso viele. Bei sieben Prozent (2018: fünf Prozent) stehen Sicherheitskameras, die via App gesteuert werden können, auf der Einkaufsliste, drei Prozent (2018: drei Prozent) wollen sich 2019 eine intelligente Rollladensteuerung kaufen. Ebenfalls auf der Wunschliste stehen laut Umfrage E-Bikes (acht Prozent, 2018: sechs Prozent) und Virtual-Reality-Brillen (sieben Prozent, 2018: drei Prozent).

Weiter hinten rangieren Drohnen (zwei Prozent, 2018: zwei Prozent). Dagegen gab jeder zweite Befragte (51 Prozent) an, sich 2019 keines dieser elektronischen Geräte zulegen zu wollen. Für die Erhebung befragte Bitkom Research im Dezember 2018 telefonisch genau 1.007 Personen ab 16 Jahren. Die Fragestellung lautete: "Welche der folgenden Geräte planen Sie im Jahr 2019 für sich selbst oder ihren Haushalt anzuschaffen?"

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige