Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Instagram arbeitet an neuer Such- und Empfehlungsfunktion

Instagram arbeitet an neuer Such- und Empfehlungsfunktion

Archivmeldung vom 17.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Instagram ist eine kostenlose Foto-und Video-Sharing-App für Android-, iOS- und Windows-Phone-Mobilgeräte, mit der Nutzer Fotos und Videos erstellen und verfremden können, um sie anschließend über das Internet anderen zugänglich zu machen. In Anlehnung an die Kodak Instamatic und Polaroid-Kameras haben mit Instagram gemachte Fotos und Videos eine quadratische Form.
Instagram ist eine kostenlose Foto-und Video-Sharing-App für Android-, iOS- und Windows-Phone-Mobilgeräte, mit der Nutzer Fotos und Videos erstellen und verfremden können, um sie anschließend über das Internet anderen zugänglich zu machen. In Anlehnung an die Kodak Instamatic und Polaroid-Kameras haben mit Instagram gemachte Fotos und Videos eine quadratische Form.

Das Foto-Netzwerk Instagram will eine neue Such- und Empfehlungsfunktion für Bildinhalte auf Basis von künstlicher Intelligenz entwickeln. "Wir arbeiten daran, detailliertere Suchanfragen zu ermöglichen", sagte Instagram-Mitgründer Mike Krieger der "Welt".

Mit Hilfe von Bilderkennung sollen die richtigen Inhalte für die Nutzer herausgefiltert werden. "Unsere Suche nach Bildern wird durch Maschinenlernen besser werden - wir können künftig nach Inhalten anstatt nach Bildbeschreibungen suchen", erklärte Krieger. "Wüssten wir beispielsweise vom Interesse eines Instagrammers für eine bestimmte Hunderasse, könnten wir ihm andere Fotos, die dazu passen, zeigen. Aber dafür muss die Bilderkennung gut genug funktionieren, um zwischen Hunderassen zu unterscheiden, damit wir nicht einfach nur Fotos von Hunden zeigen."

Bei der Erforschung von künstlicher Intelligenz arbeitet Instagram mit der Konzernmutter Facebook zusammen. Krieger betonte jedoch, die Zusammenarbeit mit Facebook beschränke sich auf den Technologie-Austausch. "Instagram agiert unabhängig von Facebook."

Künstliche Intelligenz soll auch im Kampf gegen Mobbing und Spam zum Einsatz kommen. "Unsere Technologie lernt, Spam oder Hass-Inhalte zu erkennen", erklärte Krieger. Vorerst wolle man den Algorithmen diese Aufgabe jedoch nicht komplett überlassen. "Aber künstliche Intelligenz kann uns beim Vorsortieren helfen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte safari in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige