Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Google-Handys in China teilweise gesperrt

Google-Handys in China teilweise gesperrt

Archivmeldung vom 30.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Chinesisches Google-Logo Foto: über dts Nachrichtenagentur
Chinesisches Google-Logo Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die Mobiltelefone des US-Internetriesen Google sind in China teilweise gesperrt worden. Wie ein Sprecher des Konzerns bestätigte, seien die Mobildienste in China seit Sonntag nicht einwandfrei verfügbar.

Was die Ausfälle verursacht hatte, sei noch unklar. Ferner wisse man nicht, ob der Zustand anhalten werde. Google hatte nach Auseinandersetzungen mit der chinesischen Regierung aufgrund der staatlichen Internet- und Zensurpolitik in der Vergangenheit erklärt, sich aus der Volksrepublik zurückzuziehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heirat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige