Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Austauschbarkeit von Smartphone-Akkus wird zur Pflicht

Austauschbarkeit von Smartphone-Akkus wird zur Pflicht

Archivmeldung vom 02.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild
Symbolbild

Bild: Florian Fügemann

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will Hersteller von Smartphones, Tablets und anderen digitalen Geräten verpflichten, den Austausch von Akkus möglich zu machen.

 Außerdem sollen sie eine Garantie über die Lebensdauer ihrer Produkte ("Garantieaussagepflicht") abgeben sowie regelmäßige Updates, Reparaturanleitungen und Ersatzteile zur Verfügung stellen müssen, schreibt die "Bild am Sonntag".

Der Vorstoß ist Teil von insgesamt 70 Maßnahmen der neuen umweltpolitischen Digitalagenda, die Schulze am Montag in Berlin vorstellen wird. Damit soll die Lebensdauer solcher Hardware verlängert und die Produkte nachhaltiger werden. Allerdings ist dafür eine EU-Richtlinie notwendig. Schulze will die deutsche Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr nutzen, um ein entsprechendes "Recht auf Reparatur" durchzusetzen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ramme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige