Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Kostenlose WLan-Nutzung leicht gemacht - free-key vereinfacht System

Kostenlose WLan-Nutzung leicht gemacht - free-key vereinfacht System

Archivmeldung vom 20.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
free-key erleichtert die Nutzung von kostenlosem WLan und ermöglicht den Einstieg ins Netz ohne Eingabe von persönlichen Daten.
free-key erleichtert die Nutzung von kostenlosem WLan und ermöglicht den Einstieg ins Netz ohne Eingabe von persönlichen Daten.

free-key erleichtert die Nutzung von kostenlosem WLan und ermöglicht den Einstieg ins Netz ohne Eingabe von persönlichen Daten.

WLan-Zugänge im öffentlichen Bereich erfreuen sich großer Beliebtheit. Für die User steht dabei nicht nur die unentgeltliche Nutzbarkeit im Vordergrund, auch eine unkomplizierte Handhabung und ein schneller Einstieg ins System sind besonders wichtig.

Beim WLan-Netz free-key, entwickelt von der IT-Innerebner GmbH mit Firmensitz in Innsbruck und Stuttgart, gestaltet sich der Einstiegsvorgang äußerst simpel - Handynummer oder Email-Adresse angeben, allgemeine Geschäftsbedingungen akzeptieren, gratis und unbegrenzt surfen. Um den Usern den Prozess noch weiter zu verkürzen, vereinfacht free-key nun das bestehende System.

"free-key ermöglicht ab sofort kostenloses Surfvergnügen mit nur einem Klick", so Walter Innerebner, Geschäftsführer der IT-Innerebner GmbH. Die Eingabe von persönlichen Daten ist nicht mehr notwendig, das Anerkennen der allgemeinen Geschäftsbedingungen reicht aus, um den Service nutzen zu können. Alle gesetzlichen Bestimmungen werden selbstverständlich eingehalten.

Natürlich darf die Sicherheit keinesfalls zu kurz kommen. free-key punktet diesbezüglich, wie bereits bekannt, mit einem Content-Filter, der unerwünschte sowie potentiell gefährliche Inhalte blockiert und vor diversen Bedrohungen im Netz schützt. Das Haftungsrisiko bei eventuellem Missbrauch liegt allein bei der IT-Innerebner GmbH.

Quelle: IT-Innerebner GmbH (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hawaii in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige