Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Bitdefender bietet kostenloses Removal Tool für Flamer-Nachfolger Gauss

Bitdefender bietet kostenloses Removal Tool für Flamer-Nachfolger Gauss

Archivmeldung vom 14.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Catalin Cosoi, Chief Security Researcher Bitdefender Bild: Bitdefender GmbH (pressrelations)
Catalin Cosoi, Chief Security Researcher Bitdefender Bild: Bitdefender GmbH (pressrelations)

Im vergangenen Mai hielt der Industriespionage-Virus Flamer die IT-Welt in Atem. Aktuell ist ein ähnlicher Nachfolger namens Gauss entdeckt worden. Diese Malware ist speziell für die Finanzspionage konzipiert und greift unter anderem Login-Informationen für Online Banking ab. Damit User Spuren des Schädlings auf ihrem Rechner identifizieren und entfernen können, hat Internetsicherheitsexperte Bitdefender (www.bitdefender.de) ein kostenloses Removal Tool entwickelt. Es steht als 32-Bit- und 64-Bit-Version im Download-Bereich der Bitdefender Labs zum Herunterladen bereit.

Hinter Gauss verbirgt sich ein komplex geschriebener, aus mehreren Modulen bestehender E-Threat, der es zum einen auf sensible Login-Daten für Online-Banking, soziale Netzwerke und E-Mail-Accounts abgesehen hat. Neben Passwörtern stiehlt der Schädling außerdem Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien mit Informationen, die ein Server nach Erlaubnis des Users auf dem jeweiligen Rechner ablegt. Durch den Diebstahl dieser Dateien ermöglicht Gauss den Internet-Kriminellen Zugang zu Konten, bei denen der User bereits eingeloggt ist.

„Die Ähnlichkeit mit Flamer führt uns zu der Annahme, dass es sich bei dem neu entdeckten Schädling Gauss ebenfalls um eine staatlich finanzierte Cyber-Waffe handeln könnte“, kommentiert Catalin Cosoi, Chief Security Researcher bei Bitdefender. „Dies lässt den Fakt vermuten, dass die elektronische Kriegsführung sich auf den finanziellen Sektor zubewegt, indem sie die Ursprünge und Ziele von Geldströmen nachverfolgt sowie wer welche Operationen finanziert.“

Das kostenlose Gauss Removal Tool ist als 32-Bit- und 64-Bit-Version im Download-Bereich der Bitdefender Labs erhältlich. Weitere Informationen unter www.bitdefender.de.

Quelle: Bitdefender GmbH (pressrelations)

Anzeige: