Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Deutschsprachige Wikipedia mit neuer Benutzeroberfläche

Deutschsprachige Wikipedia mit neuer Benutzeroberfläche

Archivmeldung vom 11.06.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Wikimedia Deutschland
Wikimedia Deutschland

Nach sechs Dienstjahren ersetzt die neue Benutzeroberfläche "Vector" heute ihren Vorgänger "Monobook". Die neue Standardoberfläche ist das Ergebnis der Wikipedia-Usibility-Initiative und verbessert die Gebrauchstauglichkeit der Online-Enzyklopädie.

Nachdem die Änderungen bereits am 13. Mai in der englischen Sprachversion der Wikipedia freigeschaltet wurden, präsentiert sich Wikipedia seit heute auch Lesern der deutschen und acht weiteren Sprachausgaben im neuen Gewand. Zu den wichtigsten Änderungen zählen:

  • Die Navigation der Seite wurde verständlicher gestaltet; nun ist besser ersichtlich, wo man sich befindet.
  • Die interne Suche wurde überarbeitet und liefert nun bessere Suchvorschläge.
  • Das neue Bearbeitungsfenster erleichtert das Formatieren der Texte.
  • Tabellen können nun mit einem Assistenten erstellt werden.

Ebenso aufpoliert wurde der bekannte Wikipedia-Puzzleball, er ist nun etwas moderner und passt damit gut zu der leichten Benutzeroberfläche.

Mit der neuen Oberfläche werden sich die Leser der Wikipedia noch leichter in der Enzyklopädie zurecht finden, ist Pavel Richter, Geschäftsführer Wikimedia Deutschland e.V., sicher. “Die neuen Werkzeuge machen es außerdem für Autoren so einfach wie noch nie, sich an der Wikipedia zu beteiligen und an diesem wunderbaren Projekt mitzuarbeiten”, sagt Pavel Richter.

Weiterhin bietet die neue Oberfläche die Möglichkeit, Wikipedia-Artikel individuell zu einem Buch zusammenzustellen. Der "Buch erstellen"-Link befindet sich jetzt unter "Drucken/Exportieren" in der linken Navigationsleiste. Mit Hilfe des Buchgenerators können die Nutzer Artikel sammeln, während sie diese lesen, ein Titel und Deckblatt auswählen und dann vom Wikipedia-Partner PediaPress als qualitativ hochwertiges Taschenbuch nach Hause liefern lassen.

Die neue Benutzeroberfläche ist das Zwischenergebnis der zweckgebundenen Spende der amerikanische Stanton Foundation an die Wikimedia Foundation, wo derzeit sieben Mitarbeiter an der ständigen Verbesserung der Bedienbarkeit der Wikimedia-Projekte arbeiten.

Quelle: Wikimedia Deutschland

Anzeige:
Videos
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Das Uratom Anu
Das Uratom Anu oder Gott würfelt nicht
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
08.12.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: