Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Adobe schließt Sicherheitslücken im Flash Player

Adobe schließt Sicherheitslücken im Flash Player

Archivmeldung vom 15.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flash Player Logo
Flash Player Logo

Die Softwareschmiede Adobe hat mehrere Sicherheitslücken in ihrem Flash Player geschlossen. Die Lücken ermöglichen es einem entfernten und nicht angemeldeten Angreifer, Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen oder beliebige Befehle und Programme auszuführen und damit die Kontrolle über das betroffene System zu übernehmen, teilte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Mittwoch mit.

Da bereits Schadsoftware zum Ausnutzen einzelner Schwachstellen frei verfügbar sei, sollten Nutzer das Update zügig vornehmen.

Von den Sicherheitslücken sind die Versionen vor Version 17.0.0.169 betroffen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: