Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Der iPhone 5 Prototyp soll ein Fake sein

Der iPhone 5 Prototyp soll ein Fake sein

Archivmeldung vom 04.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Apple
Logo von Apple

Die iPhone 5-Vorstellung soll angeblich am 12. September stattfinden und schon neun Tage später offiziell verfügbar sein. Die Branche wartet gespannt und die Gerüchte um das vermeintliche First-Class-Smartphone spitzen sich Tag für Tag zu. Während das Release bereits geklärt ist, wird über das Design und den Spezifikationen noch gemunkelt. Dabei ist stets die Rede von einer Metallrückseite und größeren Lautsprecher.

In den vergangenen Tagen sind diverse iPhone 5 Prototypen aufgetaucht und wie es jetzt heißt, soll die Spekulation eines iPhone 5 Geüchtes eines Mitarbeiters des MBK Centers in Bankok ebenfalls in die Kategorie “Fake” einzusortieren sein. Dabei ist insbesondere der Bildschirm, aber auch die komisch verarbeiteten Anschlüsse sehr auffällig. In den Medien scheint der Fake bereits als offiziell bestätigt.

Spiegelendes Display, Ladeanzeige und Homebutton verraten Identität

Es gibt mehrere Indikatoren, die das Gerücht um das iPhone 5 dementieren. Konkret formuliert, ist es das spiegelnde Display, aber auch die Ladeanzeige verrät nichts realistisches. Einerseits macht das Gerät eher den Eindruck, als bestünde es vollkommen aus Plastik, und andererseits zeigt die Ladeanzeige ein volles Volumen, obwohl gar kein Kabel angeschlossen ist.

Besonders auffällig ist mit Abstand der Homebutton. So sieht es aus, als würde der Homebutton eine falsche Passform annehmen und somit den Fake insgesamt unterstreichen, denn dem Designerlegende Sir Jonathan Ive würde es nie in den Sinn kommen, eine derartige Konstruktion der Chefetage rund um Tim Cook vorzustellen - verständlicherweise. Zugegeben ist ebenfalls die Metallrückseite nicht Jedermanns Geschmack, sodass dieses Gerücht des Öfteren unter den Pranger gekommen ist.

Quelle: New-How (News4Press)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kelle in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige