Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer PdfEditor wird erwachsen

PdfEditor wird erwachsen

Archivmeldung vom 04.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot vom Hauptfenster des „PdfEditor 2.0“
Screenshot vom Hauptfenster des „PdfEditor 2.0“

Am Donnerstag, 07.02.2013 ist es soweit: Hersteller PixelPlanet veröffentlicht Version 2 seiner Software PdfEditor. Mit ihr lassen sich PDF-Dateien direkt bearbeiten, zusammenführen oder auftrennen, und zwar im Vergleich zum Vorgänger mit deutlich erweitertem Funktionsumfang.

„PdfEditor 2.0“, unter anderem mit echter Schwärzung
„PdfEditor 2.0“, unter anderem mit echter Schwärzung

Zu den interessantesten Neuerungen in PdfEditor 2 gehört sicherlich die Möglichkeit, nun auch Formularfelder und Kommentare in PDF-Dateien einfügen oder bearbeiten zu können und somit nicht mehr auf wesentlich teurere Konkurrenzprodukte zurückgreifen zu müssen. Für viele Anwender dürfte außerdem die Schwärzungsfunktion von großem Wert sein: mit ihr kann man PDF-Inhalte und Metadaten ganz verschwinden lassen. Und zwar so, dass sie definitiv nicht rekonstruierbar sind. Ebenso ist es möglich, Texte farblich zu hinterlegen oder einfach, wie mit einem Textmarker, zu markieren.

Auch bei der Bedienungsfreundlichkeit wurde mit Neuerungen nicht gespart: statt der sonst aus PDF-Editoren bekannten zeilenbasierten Textbearbeitung kann man nun ganze Absätze bearbeiten - inklusive Zeilenumbruch und Ausrichtung des Textblocks -, was eine große Erleichterung darstellt.

Neben den Möglichkeiten zur Bearbeitung von Texten kann PdfEditor auch bei der Arbeit mit Grafikelementen helfen. Fotos, geometrische Formen, freie Zeichenelemente oder allgemeine Farbgebung sind schnell geändert oder eingefügt. Enthaltene Bilder werden bei Bedarf in externen Grafikprogrammen geöffnet und anschließend wieder direkt im PDF gespeichert.

Wer außer der Bearbeitung von Inhalten noch weitere Funktionen erwartet, wird ebenfalls bedient: es können aus einer vorhandenen PDF-Datei ganze Seiten entnommen oder auch mehrere Dateien zu einem neuen PDF zusammengeführt werden. Praktisch ist hierbei das Hinzufügen zu vorhandenen PDF-Dateien direkt vom Scanner. Für die Erzeugung von PDFs aus allen druckfähigen Anwendungen sorgt der enthaltene PixelPlanet PdfPrinter 7.

„Ziel von PdfEditor ist es, dem Benutzer ein schlankes und einfach zu bedienendes Tool an die Hand zu geben, dass aber nur etwa ein Zehntel von dem kostet, was man für den Acrobat Professional investieren muss“ so Thilo Kirsch, Geschäftsführer der PixelPlanet GmbH. „Durch die gute Resonanz am Markt und konstruktive Rückmeldungen von Kunden waren wir nun in der Lage, in Version 2 genau die Features einzubinden, die sich die Anwender am meisten gewünscht haben. So haben wir viele Funktionen hinzufügen können, ohne unser ursprüngliches Ziel aus den Augen zu verlieren.“

PdfEditor 2: Verfügbarkeit, Preise und kostenlose Demo

PdfEditor 2 ist ab Donnerstag, 07.02.2013 verfügbar. Die Software ist geeignet für alle Windows Betriebssysteme ab XP SP3 und sowohl für 32Bit als auch für 64Bit verfügbar. Die Einzelplatzversion kostet 79 Euro. Mehrplatzversionen – erhältlich ab 5 Benutzern – sind ab 249 Seite 2 von 2 Software von glücklichen Entwicklern Euro zu haben. Anwender der Vorgängerversion können für kostengünstige 30 Euro – entspricht dem Differenzpreis zwischen Version 1 und 2 – auf die aktuelle Version umsteigen.

Eine Demoversion steht als Download zur Verfügung. Mit ihr können alle Funktionen vor dem Kauf kostenlos getestet werden.

Quelle: PixelPlanet GmbH

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte examen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige