Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer PopCap stellte Venice für PC-Plattform vor

PopCap stellte Venice für PC-Plattform vor

Archivmeldung vom 23.06.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Screenshot Venice
Screenshot Venice

PopCap Games stellt heute sein neues Spiel Venice vor, ein Rätsel lösendes, scharf schiessendes Retro-Action-Game, dessen Schauplatz die Kanäle der berühmten italienischen Stadt während der Renaissance sind. Das von Retro64 entwickelte Venice stellt Spieler vor die Aufgabe, die wertvollen Artefakte des altertümlichen Italiens zu retten und gleichzeitig ihr Schiff an Dutzenden von klassischen venezianischen Gebäuden vorbei über Wasser zu halten.

"Venice ist ein Spiel der etwas anderen Art, das abhängig von den Wünschen des Spielers zahlreiche Elemente zum Lösen von Rätseln mit unterschiedlichen Stufen von Retro-Arcade-Action kombiniert", bemerkte Jason Kapalka, Chief Creative Officer und Mitbegründer von PopCap. "Venice hat wahrlich für jeden Spieler etwas zu bieten, und der flexible Spielverlauf erlaubt den gelegentlichen Spiele Fans ("Casual Game Fans") unterschiedliche Spielmöglichkeiten. Ein thematischer Soundtrack und die künstlerische Gestaltung schaffen grossartige Kulissen, die den Spielern die Sehenswürdigkeiten und Klangbilder des altertümlichen Italien vor Augen führen, während sie ihren Weg zum Sieg navigieren."

"Wir sind begeistert, dass PopCap das von uns entwickelte Venice herausgibt und uns dabei unterstützt, dem Spiel den letzten Schliff zu verleihen - es ist eine grossartige Gelegenheit, mit den Besten der Branche zusammenarbeiten zu dürfen", sagte Mike Boeh, leitender Entwickler von Venice bei Retro64. "PopCap hat wahrlich eine goldene Hand bei der Entwicklung der bestmöglichen Games, und dies kommt auch in der Endversion von Venice zum Ausdruck."

In Venice feuern Spieler Schätze aus einer goldenen Gondel in entsprechende Schlitze, die an den Mauern und Türmen der Stadt angebracht sind, während die Gebäude langsam versinken. Erfolgreiche Treffer überwinden Barrieren und ermöglichen das Vorankommen nach oben, während das Kanalwasser ansteigt und das Schiff an jedem Gebäude weiter nach oben trägt. Vier verschiedene Spielmodi - Reise, Überschwemmung, Überleben und Trickschüsse - lassen den Spielverlauf in unterschiedliche Richtungen gehen und bieten etwas für den Geschmack jedes einzelnen Spielers. Eine kostenlose Testversion der Deluxeversion steht als Download bereit.

Quelle: Pressemitteilung PopCap

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte surrt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige