Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer BSI-Präsident Schönbohm: Cyberangriffe sind "normale tägliche Lage"

BSI-Präsident Schönbohm: Cyberangriffe sind "normale tägliche Lage"

Archivmeldung vom 16.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Hacker: auch für Autos eine Gefahr. Bild: flickr.com, Adam Thomas
Hacker: auch für Autos eine Gefahr. Bild: flickr.com, Adam Thomas

Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, ist nach eigener Aussage wenig überrascht von der weltweiten Cyberattacke gewesen. "Das ist eine normale tägliche Lage", sagte Schönbohm dem Sender Phoenix. Sein Amt erlebe täglich Angriffe und habe es mit organisierter Kriminalität zu tun, die mit Verschlüsselung von Daten und anschließender Erpressung ihr Geld verdiene.

"Das Besondere war, dass sich die Schadsoftware automatisch weiterverbreitet, entsprechend der Lücken, die Microsoft dort gelassen hat", so Schönbohm weiter und erklärte: "Das ist die besondere Herausforderung, die wir haben, diesen Sumpf trocken zu legen." Zu dem von IT-Sicherheitsfirmen geäußerten Verdacht, die Spur führe nach Nordkorea, sagte Schönbohm: "Ich glaube, es wäre zu früh, auf Spekulationen einzugehen."

Für die Strafermittlung sei unter anderem das Bundeskriminalamt zuständig. Die Aufgabe seines Hauses sei es, Schaden abzuwenden und Informationssysteme sicher zu machen. "Diejenigen, die für das Schließen der Sicherheitslücken zuständig sind, sind natürlich die Softwarehäuser. Und da muss ich sagen, finde ich es abenteuerlich, dass man eine fehlerhafte Software entwickelt, die Lücken hat und diese dann nicht schließt. Das geht nicht."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gaffer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen