Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple will Barriere zwischen Live-TV und On-Demand-TV brechen

Apple will Barriere zwischen Live-TV und On-Demand-TV brechen

Archivmeldung vom 17.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Apple
Logo von Apple

Apple will die Barriere zwischen Live-TV und On-Demand-TV durchbrechen. Wie die Zeitschrift "Wall Street Journal" berichtet, ist Apple gerade dabei, eine Set-Top-Box zu entwickeln, die diese Grenze durchbrechen soll. Damit das Vorhaben in die Tat umgesetzt werden kann, befindet sich der Konzern laut dem Bericht in Verhandlungen und Gesprächen mit diversen TV-Kabelanbietern.

Apple will so den Nutzern ein breiteres Angebot und mehr Freiheit beim Konsumieren von Inhalten ermöglichen. Mit Hilfe des Geräts sollen Kabelkunden online Serien oder auch andere Inhalte für ein späteres Ansehen speichern können. Zudem sollen sie in der Lage sein, Sendungen mit minimalen Zeitverzögerungen zu starten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem angefügten Video
Die Kaste als geistiges Niveau
Buchcover "Krebs? Na und?" von Karma Singh
Krebs? Na und?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sachen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen