Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Neue YouTube-Funktion macht private Videos möglich

Neue YouTube-Funktion macht private Videos möglich

Archivmeldung vom 14.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: dts Nachrichtenagentur
Bild: dts Nachrichtenagentur

Eine neue Funktion auf dem Videoportal YouTube macht es den Nutzern jetzt möglich, ihre Videos gegen Unbekannte zu schützen. Das teilte die Google-Tochter in ihrem Blog mit.

Beim Hochladen von Videos steht den Nutzern neuerdings die Schaltfläche "Unlisted", auf Deutsch etwa "nicht aufgeführt", zur Verfügung. Darüber können nur die Internetnutzer das hochgeladene Video sehen, die von dem YouTuber den entsprechenden Link zugeschickt bekommen haben. Gleichzeitig erscheint das Video nicht auf der öffentlichen YouTube-Seite, in dem Profil des Nutzers oder in Suchanfragen. Die Funktion sei weitreichender als der bisherige private Modus, mit dem man maximal 25 Menschen den Zugang zu Videos erlauben kann.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eins in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige