Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Adobe schließt Sicherheitslücke im Flash Player

Adobe schließt Sicherheitslücke im Flash Player

Archivmeldung vom 26.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flash Player Logo
Flash Player Logo

Die Softwareschmiede Adobe hat eine kritische Sicherheitslücke in ihrem Flash Player geschlossen. Die Lücke ermögliche es einem entfernten und nicht angemeldeten Angreifer, beliebige Befehle und Programme auszuführen, teilte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) am Mittwoch mit.

Für Benutzer des Adobe Flash Players 15.0.0.223 und früheren Versionen für Windows und Macintosh empfiehlt das Unternehmen demnach das Update auf die Version 15.0.0.239.

Für Benutzer von Adobe Flash Player Extended Support Release (13.0.0.252 und frühere 13.x Versionen) werde ein Update auf Version 13.0.0.258 empfohlen.

Für Benutzer von Adobe Flash Player 11.2.202.418 und früheren Versionen für Linux empfehle das Software-Unternehmen das Update auf Version 11.2.202.424, teilte das BSI weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Sendung "ThorsHammer"
ExtremNews startet investigatives Sendeformat
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Termine
Ursächliches Regenerations-System
36318 Schwalmtal
09.03.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: