Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Deutsche Bahn startet Online-Portal in ICEs

Deutsche Bahn startet Online-Portal in ICEs

Archivmeldung vom 04.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sebastian Terfloth User:Sese_Ingolstadt / de.wikipedia.org
Bild: Sebastian Terfloth User:Sese_Ingolstadt / de.wikipedia.org

Die Deutsche Bahn startet Ende September mit einem Onlineportal für alle ICE-Reisenden. Die TV-Bildschirme in den Rücken­lehnen des Vordersitzes von einst haben ausgedient, das Gratis-Programm ist über eigene Tablets und Smartphones empfangbar, erfuhr das Nachrich­ten­magazin Focus.

Es umfasst Spiele, Filme – die Auswahl ist noch geheim – und Reisezeiten in Echtzeit. Das Portal wird über ein ICE-eigenes WLAN-Netz gesteuert. "Neben Informationen zu Sehenswürdigkeiten entlang der Reisestrecke enthält es auch Nachrichten", sagte die Bahn gegenüber dem Focus.

Das Video-Angebot kommt von fest installierten Servern in den Zügen. Es ist offensichtlich, dass die Bahn so ihr zu langsames WLAN-Netz in den Wagen entlasten will. Einen frei verfügbaren guten Mobilfunkempfang aller Netzanbieter wird es in den ICE-Zügen dagegen erst vom zweiten Quartal 2016 an geben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8" enthüllt die Geheimnisse des Geldes und beleuchtet den Bildungsnotstand
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte balken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige