Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Erste kabellose Maus ohne Batterie erschienen

Erste kabellose Maus ohne Batterie erschienen

Archivmeldung vom 21.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Genius DX-Eco: Maus mit Kondensator statt Batterie. Bild: Genius
Genius DX-Eco: Maus mit Kondensator statt Batterie. Bild: Genius

Hardwarehersteller Genius hat die erste kabellose und batteriefreie Maus der Welt veröffentlicht. Statt Strom aus üblichen Energieträgern wie proprietären Akkus oder Standard-Batterien zu beziehen, greift das Modell DX-Eco auf einen Gold-Kondensator zurück. Dieser soll extrem schnell aufladbar und lange haltbar sein und die Maus mit genug Energie für einen Tag versorgen.

Statt auf "veraltete und umweltschädliche Batterien", wie Genius in einer Aussendung schreibt, zurückzugreifen, soll die im neuen Zeigegerät verbaute Technologie nicht nur ressourcenschonender, sondern auch effizienter sein. Konkret verspricht man eine Ladezeit von nur drei Minuten, um den elektronischen Nager für einen vollen Arbeitstag bereit zu machen.

Versorgt wird der Speicher der DX-Eco über ein normales Mini-USB-Kabel. Bis zu 100.000 Ladevorgänge soll der Kondensator aushalten, was dem Gerät eine theoretische Lebensdauer von 270 Jahren verleiht. Mit im Paket ist ein winziger USB-Empfänger, der die Verbindung zur Maus über bis zu 15 Meter garantieren soll. Er kann in einem eigenen Fach transportiert werden, das in die Maus verbaut ist.

Produkt bereits im Handel

Die Genius-eigene BlueEye-Technologie des Laser-Sensors soll die problemlose Verwendung der Maus auf verschiedenen Untergründen - von milchigem Glas über Keramik bis zum Teppich - ermöglichen. Ein "Flying Scroll"-Regler verspricht schnelles und präzises Blättern durch Websites und Dokumente.

Die weitere Ausstattung entspricht typischem Office-Standard. Das Gerät bietet eine gummierte Daumenauflage und zwei zusätzliche Seitentasten sowie ein klickbares Scrollrad. Mit einem weiteren Button kann zwischen einer Abtastrate von 800 und 1.600 dpi gewechselt werden.

Die Genius DX-Eco ist im Einzelhandel bereits seit November verfügbar. Die Preisempfehlung liegt bei 44,90 Euro.

Quelle: www.pressetext.com/Georg Pichler

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kalt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige