Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple verkauft eine Million iPads im ersten Monat

Apple verkauft eine Million iPads im ersten Monat

Archivmeldung vom 04.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Apple iPad. Bild: Apple, über dts Nachrichtenagentur
Apple iPad. Bild: Apple, über dts Nachrichtenagentur

Apple hat in einem Monat eine Million iPads verkauft und damit den Erfolg der iPhones noch übertroffen. "Eine Million in 28 Tagen das ist weniger als die Hälfte der 74 Tage, die wir damals brauchten, um diese Grenze mit dem iPhone zu knacken", sagte Apple-Chef Steve Jobs am Freitag.

Apple verkauft seinen neuen Tablet-Computer seit dem 3. April ausschließlich in den USA. Ende Mai soll das Gerät auch in Deutschland und anderen Ländern erhältlich sein. Wegen der hohen Nachfrage hatte der Computerhersteller den internationalen Starttermin nach hinten verlegen müssen. iPad-Nutzer können mit dem Gerät im Internet surfen, Bilder und Videos anschauen, Musik hören, spielen und E-Books lesen. In den USA kostet die iPad-Einsteigervariante mit 16 GB Speicher und WLAN-Verbindung ins Internet 499 Dollar (derzeit knapp 380 Euro).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hanf in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen