Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Landesdatenschutzbeauftragter Thilo Weichert warnt: Profile im Netz sind nie anonym

Landesdatenschutzbeauftragter Thilo Weichert warnt: Profile im Netz sind nie anonym

Archivmeldung vom 11.09.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

In der Diskussion um Datenschutz und Sicherheit im Internet warnt Thilo Weichert, Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein, vor Profilerstellung, da diese Profile nicht anonym sind, auch wenn viele das glauben.

Im N24-Talk "Studio Friedman" sagte Weichert heute (Donnerstag): "Es ist eine Realität, dass wenn sie zum Beispiel Facebook nutzen, Facebook sie verpflichtet, ihren Namen zu nennen. Wenn sie ein Pseudonym angeben, fliegen sie raus. Das verstößt gegen deutsches Recht. Die großen Anbieter wie Facebook, Google oder Apple können dadurch alles zuordnen: Den Namen, die Familie, den Wohnort, die Vereinszugehörigkeit - alles."

Die komplette Sendung im Internet auf N24.de: http://www.N24.de/Studio-Friedman

Quelle: N24 (ots)

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte russe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen